Schielins Fälle

Schielins Fälle

Bodenseekrimis

Mit der Krimireihe Schielins Fälle entführt J.M. Soedher seine Leserinnen und Leser in die wundervolle Landschaft des Bodensees. Wie von J.M. Soedher bekannt begeistern seine Romane durch die Lebendigkeit der Charaktere und die spannenden und fesselnden Plots. So auch in den Romanen um Bodenseekommissar Schielin, dessen treuer Begleiter – der französische Esel Ronsard – inzwischen zu einem absoluten Publikumsliebling avanciert ist. Die Kriminalromane leben durch ihre spannenden Handlungen und Charaktere und sind nicht alleine auf die Orte und Landschaften angewiesen. Deren Stimmungen, Besonderheiten und Unentdecktes vermag J.M. Soedher in einzigartiger, begeisternder Weise zu schildern.

Spichtingers Morde

das Verbrechen - die Einsamkeit - der Wald - die Menschen

Lucille Clauss und Max Stadler – eine Französin und ein Oberpfälzer, beide gefragte und vielbeschäftigte Übersetzer, können mit Sprache umgehen – die Spichtingerromane sind der Beweis. Sie haben mit der Figur des introvertierten Münchners Spichtinger einen Kommissar in den Oberpfälzer Wald geschickt, der sich nicht selten fragt, was der denn dort eigentlich macht, wo er doch so ganz und gar sein München liebt und vermisst. Doch der 'Wald' und seine Menschen haben ihn, ohne dass er dies je zugeben würde, ganz und gar in ihren Bann gezogen. So löst er nun die Mordfälle, die die einsame Region an der tschechischen Grenze heimsuchen. Seit seine neue Kollegin ihn unterstützt, vermisst er München nicht mehr gar so arg.

Bucher ermittelt

LKA München

Die Krimireihe um den Münchner LKA-Ermittler Johannes Bucher gehört zum Top-Level der Krimilandschaft der Gegenwart. Was diese Kriminalromane über das Gesamtgeschehen erhebt, ist die absolut fesselnde und ausgefeilte Erzählweise. Werden die handelnden Figuren sowohl in Ihrer Erscheinung als auch mit und durch Ihre Ecken und Kanten dargestellt und gleichsam zum Leben erweckt, so lässt Soedher seinen Johannes Bucher fast ausschließlich aus dessen Innenansichen und Attitüden erstehen. Das handwerkliche Können Soedhers, sowie seine klare und reiche Sprache, die fast frei von Metaphern Menschen und Landschaften schildert, erzeugen einen ganz eigenen, typischen Stil, der durchaus als Klasse für sich bezeichnet werden darf. 

Mandarin Reihe

vielschichtiger, historischer Roman

Ein sehnsüchtiger Blick in die Ferne - China, wirtschaftliche Großmacht, reich an Kultur und Historie, facettenreiches Land. Die österreichische Autorin Clementine Skorpil wählt den Blick aus der Vergangenheit und schafft es mit der intelligenten Konzeption ihres Kriminalromans die kulturellen und religiösen Spannungsfelder zwischen Europa und China, zwischen Christentum und Konfuzianismus, einfühlsam und gekonnt zu veranschaulichen und in den Kontext einer Kriminalgeschichte
einzuflechten.

Kommissar Eisele

Der Seehas - Symbolfigur des Friedrichshafener Seehasenfestes - wird erstochen aufgefunden. Im Kostüm befindet sich ein falscher Darsteller -  ein ehemaliger Latein-Lehrer, was den Kreis der Verdächtigen erheblich erweitert.

Die aus Köln frisch zugereiste Kommissarin Rosemarie Gebhardt kämpft sich durch feiernde Massen und schwäbische Familienabgründe, übersteht kulinarische und sprachliche Herausforderungen, verschmerzt alkoholische, automobile und pathologeische Zumutungen, gibt ihrer pubertierenden Tochter Kontra - aber auch ihrem herzlich respektlosen Team. Das besteht aus den Häflern Paule Bauer und Otto Eisele.

Das-Ding

Thomas Zoch liefert mit seiner Ding-Serie beste und spannende Unterhaltung, eine Sprache auf hohem Niveau, jede Menge Witz, dazu einen skurrilen, bisweilen absurden Humor, und einige überraschende Wendungen. Seine Protagonisten suhlen nicht in Grausamkeiten – vielmehr finden sie ihre Kriminalfälle jenseits blutrünstiger Taten: absurde Straftaten wie der Wurstraub aus einer Metzgerei oder ein Dackel-Diebstahl halten Detektive, Kommissar, Inspektoren und Leser in Atem. Ein dickes Ding eben.

Einzeltitel

Rotkreuzplatz da Vinci: Rund um den Münchner Rotkreuzplatz findet der Kunsthistoriker Dr. Samuel Binder seine Heimat. Hier ist er aufgewachsen, hier liegen seine Erinnerungen und in der Sicherheit der Vergangenheit bewegt er sein Leben auf ruhigen Bahnen. Diese Ruhe wird eines Morgens gestört, als er einer geheimnisvollen Frau begegnet. Die Suche nach ihr wird ihm zu Obsession und bringt das Gefüge seines bisherigen Lebens in Unordnung - wo er doch ein ordentlicher Mensch ist.

Liebe und andere Gründe zu morden: Zwanzig Autorinnen und Autoren haben ihre Mordgeschichten niedergeschrieben, die sich um die Liebe ranken. Nicht immer enden die kurzen Geschichten tragisch … sie verlaufen aber immer unterhaltsam und spannend.

Literarisch-Fotografische Reisen

Eine wunderbare Fotobände über Stille, Klöster und den Bodensee. Begleitet von vielen wunderbaren Farbfotografien.

Kunstbände

In der Reihe Edition Hochfeld - Kunst - erscheinen Kunst- und Bildbände zu außergewöhnlichen Themenbereichen. Ihren Anfang hat die Kunstbandreihe mit einer Neuübersetzung der Reiseberichte von Michel de Montaigne genommen. Sie wird fortgesetzt mit einer literarischen Bildreise um den Bodensee - Rosenträume am Bodensee und Gartenträume am Bodensee. in einem weigern Kunstband werden sich namhafte Autoren und Persönlichkeiten dem Bildzyklus 'Barmherzigkeit' des Münchner Künstlers Martin Schmidt stellen.