Bucher ermittelt

Eine Reise in Bild und Text voller Harmonie und Genuss

Rosenträume am Bodensee

Michel de Montaigne

Rosen beglücken uns durch ihren vielfältigen Zauber. Am Bodensee hat man sich der Faszination der Königin der Blumen in geradezu hemmungsloser Weise hingegeben. Zwischen den pulsierenden Polen des Bodensees, der Insel Mainau und der Insel Lindau, erstere von exotischer Schönheit , letztere von magischem Charme, und zwischen der alten, sich ständig neu erschaffenden Stadt Bregenz und dem so quirligen wie ehrwürdigen Konstanz, entfacht ein warmes und mildes Klima Jahr für Jahr ein Feuerwerk der Farben und Düfte.

Auf Insel Mainau wirkt die künstlerische, schöpferische Kraft der wechselnden Kombination aus Farben und Formen, und führt zu einer auf die Spitze getriebenen, überwältigenden Pracht und Fülle an kreativer Gartenkunst. Der Anmut vieler anderer Rosenorte entlang des Bodenseeufers liegt hingegen nicht im gewollt kreativen Akt, vielmehr in der Beiläufigkeit und Selbstverständlichkeit, mit der opulente Rosenbüsche scheinbar zufällig in das Alltagsbild eingegliedert sind. Auf der Mainau schafft die organisierte Pracht ein Staunen, an diesen anderen, nicht komponierten Orten, lassen Rosen Momente der Stille und des Innehaltens entstehen.

Die Gefühle und Empfindungen zu beschreiben, die der Anblick vollendeter Natur in uns auslöst, ist eine Kunst die Dichtern vorbehalten ist. So richtet sich dieses Buch auch an die Herzen derjenigen, die sich der Poesie schon verlorengeglaubt hielten.


Rosenträume am Bodensee
Kunstband, Leinen gebunden
mit Schutzumschlag,
128 Seiten,
21,90 € (D), 22,70 € (A)